Startseite >> Für Installateure >> Eintrag ins Installationsverzeichnis

Qualifizierte Partner
Eintrag ins Installationsverzeichnis

Hier finden Handwerker alle nötigen Daten und Unterlagen

Als lokaler Gasnetz-Betreiber führen wir das obligatorische Verzeichnis für Installationsbetriebe, die dort Anlagen anschließen, reparieren oder warten wollen. Zur Aufnahme in das Installateurverzeichnis von INNergie bitten wir um folgende Unterlagen:

  • Ein fachlicher Befähigungsnachweis entsprechend der nachfolgenden Liste
  • Eintragung in die Handwerksrolle
  • Gewerbeanmeldung
  • Betriebshaftpflichtversicherung
  • Erfassungsblatt „Installateurverzeichnis Gas“ (finden Sie am Anschluss an den Text als PDF-Datei zum herunterladen und ausdrucken)
  • Liste mit den verantwortlichen Fachkräften Ihres Unternehmens.

Fachliche Befähigungsnachweise:

  • Meisterprüfung im Gas- und Wasserinstallateurhandwerk nach § 46 HWO
  • Meisterprüfung im Zentralheizungs- und Lüftungsbauerhandwerk nach § 46 HWO mit der bestandenen Gasqualifikationsprüfung (DVGW TRGI Kurs 100 Stunden)
  • Meisterprüfung im Installateur- und Heizungsbauerhandwerk nach § 46 HWO entsprechen der Meisterprüfungszulassung für das Gas- und Wasserinstallateurhandwerk (DVGW TRGI Kurs 100 Stunden)
  • Meisterprüfung nach der neuen Meisterprüfungsverordnung (ab 2003) im Installateur- und Heizungsbauer- Handwerk.

Für einmalige Arbeiten im Netzgebiet der INNergie GmbH vergeben wir Ausnahmegenehmigungen. Dafür benötigen wir neben dem "Anmeldeblatt für Ausnahmegenehmigungen Gas", welches wir Ihnen weiter unten als PDF zum Ausdruck bereit stellen, eine Kopie des Installateurausweises eines anderen deutschen Netzbetreibers.

Für wiederholte Arbeiten im Netzgebiet der INNergie GmbH benötigen Sie die Eintragung in unser Installateuerverzeichnis. Alle oben aufgeführten Unterlagen sind per Fax unter (0 80 31) 365 - 20 57, persönlich oder schriftlich bei der INNergie GmbH einzureichen. Sobald uns alle Unterlagen vorliegen, werden wir einen Installateurvertrag vorbereiten und Ihnen ein Exemplar in zweifacher Ausfertigung zur Unterschrift zusenden.